Tag Archive for nikon f

Die Kameras von Gordon Parks

Dieser Artikel ist eher eine editorische Notiz.

Wenn ich nach den Kameras von Gordon Parks frage, dann war er doch um einiges vielfältiger als z.B. Henri Cartier-Bresson.

Bei einer Suche in Suchmaschinen sieht man ihn mit einigen aktuellen Kameras seiner Zeit von groß bis klein rumlaufen – außer Leica.

Aber für die Fotos nah dran und unterwegs scheint er doch eher entweder eine Contax II mit Festbrennweite  und später eine Nikon F mit dem ersten Zoom von 43-86mm genutzt zu haben.

Das Zoomobjektiv mit 43-86mm erinnert dann wieder an Cartier-Bresson mit seinen 50mm Brennweite. Im Prinzip ist ein Objektiv mit einer Brennweite von 40 bis 90 oder 35 bis 90 Millimeter für fast alle Formen des Fotografierens besonders gut geeignet, wenn man Menschen und soziale Situationen aufnehmen will.

Aber solche Objektive gibt es so gut wie gar nicht. Das Mass aller Dinge ist heute eher 24-120 Millimeter wobei die meisten eingebaut nur 28-70 oder 24-75 schaffen, wenn zumindest die Anfangslichtstärke unter 2.8 sein soll.