Kameras & Technik

ACDSee Photostudio Ultimate 21 – Der Assistent des Künstlers

Wer Windows mag, der findet mit ACDSee eine gute und saubere Lösung. ACDSee benutze ich seit es die Software als Shareware gab. Das ist schon lange her.

Sie war einfach, schnell und sicher und hat mich mit ihren Dateiverwaltungsfunktionen nie enttäuscht. Bis heute kenne ich fast keine andere Software, die Bildverwaltung auf jedem Rechner so schnell und sicher durchführt.

Art Wolfe, Die Jagd nach dem perfekten Bild

„Ich habe keine sentimentale Beziehung zu meinem Equipment – ich benutze, was ich mir leisten kann oder was ich gerade in die Finger bekommen. Wann immer möglich benutze ich ein Stativ, insbesondere bei Landschaftsaufnahmen.“

Diese wenigen Zeilen von Art Wolfe geben uns einen ersten Einblick auf das, was folgt.

Neue Sieger, neues Leben – Olympus, Panasonic, MFT und andere auf neuen Wegen

Jetzt wird Olympus verkauft. Selbst Schuld habe ich mir da gedacht. Erst machen sie gute Four Thirds Kameras und dann stellen sie die gesamte Linie ein. Dann machen sie eine neue Linie auf als Micro Four Thirds aber bauen keine Kameras mit Sucher. Jahre später bauen sie traditionelle Kameras mit Sucher und machen plötzlich neben den schönen guten kleinen noch bessere aber richtig dicke und teure Objektive. Und dann dementieren sie fast ein Jahr jedes Gerücht zum Verkauf der Sparte um plötzlich mitzuteilen, daß sie die Kamerasparte verkaufen.

So geht vielleicht Kapitalismus in der Kameraindustrie, aber so gehe ich nicht mehr mit.

Streetsfotografie pur – Fujifilm XC 35mm und Fuji X-E3

Klein, leicht und snappy – ideal für den Schnappschuss mit ca. 50mm. So sind die Zutaten für Streetfotografie und Streetsfotografie heute. Genau das liefert die Fujifilm XE3 zusammen mit dem XC 35mm.

Da Streetfotografie ohne Menschen schwierig ist, habe ich heute Streetsfotografie mit Menschenersatz in Form von Tauben aufgenommen (zum Vergrößern auf die Fotos klicken). Sie waren sehr freundlich.

Am Anfang ging ich nur die Strasse entlang:

Fuji XE3 und XC 35 1

Dann ging ich näher ran:

Fuji XE3 und XC 35 2

Dann fing das Spielen an:

Fuji XE3 und XC 35 3

Und hier:

Fuji XE3 und XC 35 4

Und dann saßen sie alle zusammen und posierten freundlich neugierig für den Fotografen:

Fuji XE3 und XC 35 5

Natürlich durfte auch die Freistellung nicht fehlen und das Spiel mit Vordergrund und Hintergrund:

Fuji XE3 und XC 35 6

Und hier ist der Hintergrund scharf und der Vordergrund unscharf:

Fuji XE3 und XC 35 7

Abschließend noch ein Schattenspiel:

Fuji XE3 und XC 35 8

Ich finde, diese Kamera und dieses Objektiv sind erstklassig und eine gelungene Kombination. Eigentlich arbeite ich fast nur noch mit manueller Festbrennweite und da vor allem mit der Fuji XE2s. Das neue Fujifilm XC 35mm habe ich dann auch an der Fuji XE2s und der Fuji X-T100 ausprobiert. In beiden Fällen fand ich die Kombi nicht so gut, weil ich die XE2s lieber manuell nutze und die X-T100 einfach unpraktisch ist mit dem Sucher in der Mitte, wenn man so eine lange Nase hat wie ich und Brillenträger ist.

Aber dafür ist das XC35 wie gemacht für die Fuji X-E3 und ersetzt meiner Meinung nach natürlich jede Leica…

Die hier gezeigten Fotos sind als Originale bei flickr hinterlegt.