Danach

So wie 1989 die DDR zu Ende ging und die BRD ein neues Land wurde – das neue Deutschland – so geht für mich 2019 das neue Deutschland zu Ende und es ist eine neue Zeit entstanden, in einem aktuell entgrenzten Land mitten in Europa.

Meine Zeit in meinem Deutschland ist vorbei, so wie die Zeit 1989 für viele in ihrer DDR vorbei war. Aktuell ist ein erodierender Staat zu sehen, der immer mehr privatisiert oder abschafft und seine Aufgaben nicht mehr wahrnimmt.

In diesem Staat werden zwar alte Wörter genutzt aber mit neuen Inhalten. Es ist ein Neudeutsch entstanden bei dem die Wörter das Gegenteil von dem meinen, was sie sagen. Das war auch schon früher so, aber heute fällt es mir direkt im Bundestag und in den Medien auf.

Brecht und Eisler hatten es schon mal aufgeschrieben:

„Die das Land in den Abgrund stürzen,
nennen das Regieren zu schwer
für den einfachen Mann.

Wenn die Ob’ren vom Frieden sprechen,
Mann auf der Straße, laß alle Hoffnung fahren.
Wenn die Ob’ren Nichtangriffspakte schließen,
kleiner Mann, mach dein Testament.

Wenn der Krieg kommt, wird sich vieles vergrößern.
Es wird größer werden der Reichtum der Herrschenden.
Es wird größer werden: das Elend der Ausgebeuteten,
der Hunger, die Ungerechtigkeit und Unterdrückung.
Die werden größer werden.

Auf der Mauer stand geschrieben: Sie wollen Krieg.
Der es geschrieben hat, ist schon gefallen“

Die Regierenden in Deutschland plündern systematisch ihr eigenes Volk aus und es wird immer schlimmer.

Das Thema Grundrente ist aktuell die Schlüsselfrage für den Zusammenhalt, weil sie alle jungen und alle alten Menschen in Deutschland angeht. Diese Frage gibt es nebenan in den Niederlanden gar nicht und in Österreich sowieso nicht. Und hier tut die Politik wirklich alles, damit es noch mehr Arme und noch weniger Perspektiven für die Bevölkerung gibt.

Die zusätzliche materielle Gleichsetzung von Asylsuchenden und Einheimischen gibt immer mehr böses Blut und wird den Druck im deutschen Kessel erhöhen. Die Unbeschränktheit dieses Tuns und die immer höheren Folgekosten werden aus Deutschland in zehn Jahren ein staatspolitisches Wrack machen mit allem, was schlecht ist für eine Demokratie.

Und so geht es weiter.

Ich habe hier vieles mit Fotos gezeigt, weil es mich betrifft oder ich dabei war. Aber das ist alles vorbei oder wirkt aktuell, so daß man weiß, warum die Dinge so sind wie sie sind, wenn man es wissen will.

Die Regierenden und die Herrschenden holen sich immer mehr. Statt einer freien guten Rente werden die niedrigen Löhne stabilisiert und z.T. mit jederzeit widerrufbaren Aufstockungen erhöht, die immer eine Kontrolle durch den Staat voraussetzen. Hier wächst dadurch bei immer mehr Menschen die Unfreiheit – lebenslang. Man kann sich hier durch Arbeit nicht mehr mehr Freiheit leisten und die materielle Gleichsetzung von Asyl mit arbeitslosen Inländern und offene Grenzen werden Deutschland in fünf Jahren zur Partyplattform für Reiche und Rücksichtslose machen.

Da ich mit der dokumentierenden Fotografie nie Geld verdient habe (ganz im Gegenteil), aber mir das Dokumentieren der sozialen Kämpfe und Veränderungen wichtig war, habe ich es gemacht. Rausgekommen ist dabei zumindest der Erhalt von Erinnerungen – regional und national – und das Aufzeigen von Mut und Alternativen im Einzelfall, die bis heute umgesetzt werden könnten.

Das was war ist nun vorbei, die Folgen werden gerade gelebt.

Weil mein Thema die soziale Dimension in unserer Industriegesellschaft ist, sind meine Themen natürlich überall vor Ort.

Aber ich gehe anders damit um.

Ich muß nicht Fotos von anderen Deindustrialisierungen machen. Meine reichen mir als pars pro toto.

Es bleibt das, was an anderer Stelle gesagt wurde zum Thema Repressive Toleranz und Inhumanität als Kennzeichen des neuen Deutschland.

Für andere habe ich viel getan, aber ohne Ego geht es auch nicht.

So wünsche ich uns allen viel Mut und Zuversicht in dieser Zeit.

  1 comment for “Danach

  1. Michael Mahlke
    13/11/2019 at 1:39 pm

    Was sie im November 2019 als sog. Grundrente beschlossen haben, ist ein Witz. Statt 1200€ wie um uns herum gibt es eine Aufstockung auf Max. 924€ minus 12,5 % brutto – und die gibt es nur, wenn man keinen Partner hat, der über 1200€ brutto hat. Was hat der Lebenspartner mit der eigenen Lebensleistung zu tun? Auch die 35 Jahre sind ein Witz, Beamte haben nach 5 Jahren einen Anspruch auf über 1600€ ohne Eigenleistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.