Seltenes Handwerk von Albrecht Börner und Roger Melis

Das Buch erschien 1990, entstand also vorher im Umbruch von DDR und BRD. Albrecht Börner und Roger Melis besuchten Handwerker und so entstanden in Wort und Bild Momentaufnahmen. Albrecht Börner schrieb über Arbeit und Roger Melis fotografierte Arbeit – aber nicht in der Industrie sondern im Handwerk.

Daraus entstand ein Bild- und Textbuch das deutsche Traditionen festhielt.

Wenn man das Buch nach 30 Jahren in die Hand nimmt, erscheint vieles nah und doch so fern. Aber es gibt einige Konstanten, die sichtbar sind. Die Texte bieten individuelle Beschreibungen von Begegnungen und die Fotos zeigen, wie man Arbeit in Person und Kontext fotografieren kann.

Es ist ein dokumentarisches Buch über eine Reise durch ein Land im Umbruch, zu einer Zeit als noch alte Traditionen lebten und gelebt wurden.

Es ist eines der wenigen Bücher zum Thema Arbeit und eine gute Dokumentation der deutschen privaten Handwerkerwelt von vor 30 Jahren, die heute nicht mehr so ist.

Das Buch erschien im Verlag der Nation

ISBN 3-373-00306-7

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.