Jamphel Yeshi

Jamphel Yeshi verbrannte sich selbst. Es war eine Botschaft. Und sein Sterben wurde festgehalten auf einem Foto. Das Foto ist einerseits schrecklich. Andererseits ist es genau der Moment, der den Menschen Jamphel Yeshi und sein politisches Anliegen festhält für andere Menschen.

Fotografisch betrachtet ist das Foto sehr interessant. Ist es ein purer Schnappschuss oder wurde es nachbearbeitet? Das scheint mir so, weil die Unschärfe Richtung Zuschauer durchgängig gleich ist und nicht mit mehr Abstand zunimmt.

Aber das Foto erzählt eine Geschichte, grausam und verzweifelt. Es ist ein dokumentarisches Foto, eben Dokumentarfotografie.

Sie finden es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.