In der Lüneburger Heide mit der Sony HX9V – ein Praxisversuch

Die Sony HX9V habe ich nun schon mehrfach hier diskutiert. Nun kommt der Feldversuch mit dieser Kamera. Um niemand zu überfordern wurde die Kamera in der Lüneburger Heide eingesetzt. Heide wurde dort angepflanzt als die Bäume abgeholzt worden sind, die man früher für den Salzabbau brauchte. Damit dort kein Brachland entstehen konnte, wurde dort Heide gepflanzt. So erzählte mir kurzgefasst der Kutscher die Geschichte von der Entstehung der Lüneburger Heide.

Ich habe die Fotos auf flickr im Original hinterlegt. Sie brauchen nur auf das jeweilige Foto zu klicken und können sich dann dort das Original anschauen.

In der Lüneburger Heide angekommen ging es auf den Kutschbock einer Pferdekutsche.

lh1

Doch schon bald trafen wir auf die dort angesiedelten tierischen Bewohner, Ziegen und Heidschnucken.

lh2

Es machte sehr viel Spaß, die Tiere bei der Nahrungsbeschaffung zu beobachten und ihr Sprungvermögen zu sehen.

lh3

Der Schäfer hatte für alle Anwesenden sehr freundliche Worte und es gab hautnahe Begegnungen zwischen Tier und Mensch.

lh4

Während wir neue tierische Freundschaften schlossen, zogen einige Pferdekutschen an uns vorüber.

lh5

Doch es gab auch böse Blicke. Ein Ziegenbock schien uns als Konkurrenz zu sehen und zeigte dies uns sehr deutlich.

lh6

Und es gab viele Fotoaufnahmen von den kleinen Stars auf den Weiden der Lüneburger Heide.

lh7

Die Blicke der Pferde wiederum sprachen eine eigene Sprache. Liebevoll oder traurig ist hier die Frage.

lh8

Auch ein Videofilmer hielt die Heide in all ihrer Pracht fest.

lh9

Auf einem kleinen Stück sah man noch die farbliche Vielfalt und die verschiedenen Heidekrautsorten.

lh10

Und so konnte die Sony auf diesem Ausflug ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Abschließend möchte ich noch ein Foto von demselben Ausflug zeigen. Dieses Foto ist aber mit der Sony WX5 aufgenommen worden. Vergleichen Sie einfach mal die Originaldateien bezüglich der Schärfe und der Details.

LH12

  1 comment for “In der Lüneburger Heide mit der Sony HX9V – ein Praxisversuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.